1. Neuköllner Seniorensommer

Die Seniorenvertretung veranstaltet erstmalig den Neuköllner Seniorensommer. Am Samstag, dem 9. September 2023 ist es so weit. Zwischen 14:00 und 19:00 heißen wir alle Seniorinnen und Senioren Neuköllns im Garten der Seniorenfreizeitstätten Alt-Buckow 16-18 willkommen.

Was erwartet Sie?

  • Interessante Informationsstände mit sozialen und seniorenbezogenen Projekten
  • ein buntes Kulturprogramm mit Vorführungen, Lesungen, Zauberei und Musik
  • kulinarische Genüsse
  • Gelegenheit, Ihre Anliegen mit uns zu besprechen

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.

Anfahrt: Bus M44, X11, M11, X71

un_endlich. Leben mit dem Tod

Ausstellung im Humboldt Forum – noch bis zum 26.11.2023

Das Humboldt-Forum thematisiert einem Tabu-Thema – dem Tod. Genauer gesagt mit der letzten Phase menschlichen Lebens, dem Sterben. Es werden unterschiedliche Aspekte in einer medialen sehr ansprechenden Weise dargestellt. Zu Beginn wird der Tod aus religiöser, kultureller, philosophischer und spiritueller Sicht vorgestellt. Hierbei kommen die aus europäischer Sicht prägnantesten Religionen dem Christentum, dem Islam und dem jüdischen Glauben zu Wort. Aber auch die Weltreligion des Buddhismus finden ihren Platz als auch religiöse Weltvorstellungen aus Afrika und weltlich orientierte Vorstellungen.

Copyright:
RFK Architects & Tom Piper / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel

Die zweite Station der Ausstellung ist die eigene Reflektion vom Tod und Sterben. Entspannt auf Liegen werden Fragen zur Beantwortung gegeben. Fragen die sich auf das Sterben beziehen und die eigene persönliche Vorstellung anregen. Gleichzeitig ist es auch körperlich entspannend, etwas zu ruhen.

Die dritte maßgebliche Station ist eine Videoinstallation, in der sich 12 Menschen zu Fragen des Sterbens äußern. Menschen die mit dem Tod beschäftigt sind. Religiöser Führer, Sterbebegleiter, Ärzte und Priester geben ihre Erfahrungen, Einstellungen und Kenntnisse zu Themenkomplexen wie in einem Gespräch wieder.

Dieser Teil der Ausstellung ist der wahrscheinlich tabuisierte Teil, da hier die letzten Stunden und Minuten des Lebens beschrieben werden. Die Wünsche und Ängste der Sterbenden und Hinterbliebenen werden ausgesprochen. Es werden Wege der Sterbebegleitung gezeigt, die einen möglichst friedvollen Tod ermöglichen. Dies geschieht in feinfühliger Art und Weise, die volle Empathie spüren lässt und so einen Zugang zum Tod ermöglicht. Die Verdrängung vor der Frage des Todes wird auf eindrucksvolle aufgehoben.

Es treten auf:

Rafael Ernesto
Mamanché González,
Muisca Community Leader,
Sesquile, Kolumbien
Noreen Chan,
Ärztin in der Palliativpflege,
Singapur
Kodjo Senah,
Familienoberhaupt, 
Accra, Ghana
Aysel Erki,
ehrenamtliche Sterbebegleiterin,
Diyarbakir, Türkei
Anurag Hari Shukla, 
Sterbebegleiter,
Varanasi, India
Myriam Rios, 
spirituelle Sterbebegleitung im Hospiz, Guatemala­Stadt, Guatemala
Mike Kelly,
Shxw’ōwhámél Ältester,
Hope, British Columbia,
Kanada
Hadley Vlahos,
Hospizkrankenpflegerin,
New Orleans, USA
Bukelwa Sigila,
Sangoma (traditionelle Heilerin der Zulu und Xhosa)
Kapstadt, Südafrika
Rachel Ettun,
spirituelle Sterbebegleiterin,
Jerusalem, Israel
Patrice Dwyer,
Death Doula, Kingston, 
Jamaika
Thích Thiên Nguyên,
Buddhistischer Mönch,
Dong Dap, Vietnam
Copyright:
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel

Die übrigen Stationen sind vergleichsweise profan, wenn Statistiken über Häufigkeiten von Todesarten genannt werden oder der Einblick in einen nachgebauten Raum einer Phatologie gegeben wird.

Die Ausstellung ist empfehlenswert für fast alle Altersgruppen. Der Tod tritt nicht erst ab Ü60 auf, wenngleich die Wahrscheinlichkeit steigt. Der Umgang und das Verständnis für den Tod ist unserer Gesellschaft nicht verloren gegangen, aber verdrängt worden. Tod wird häufig als ein monetäres Problem gesehen. Die Kommerzialisierung hat auch den Lebensbereich fest im Griff.

Ort: Schloßplatz, 10178 Berlin
Öffnungszeiten: 10:30 – 17:00 Uhr
offizielle Seite der Ausstellung Humboldt Forum:
hier

(Werner Schmidt, Seniorenvertretung Neukölln)

Was? Wann? Wo?

Der Senioren Service des Neuköllner Bezirkamtes gibt monatlich eine Broschüre mit Veranstaltungshinweisen und Information für Senioren* heraus. Die Broschüre liegt in Papierform an unterschiedlichen Orten des Bezirkes aus (Seniorenfreizeitstätten, Rathaus, Büchereien u. ä.). Bei uns können Sie die Broschüre auch als PDF-Datei anschauen und herunterladen.


Monatsausgaben

Ausgabe Mai 2024

Ausgabe April 2024

Ausgabe März 2024

Ausgabe Februar 2024

Ausgabe Januar 2024


Ausgabe Dezember 2023

Rechtliche Texte

Die Seniorenvertretung fußt auf der gesetzlichen Grundlage des „Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz“ (BerlSenG). Wenn Sie im Original nachschlagen wollen, dann werden Sie hier fündig.

Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz

Da wir als bezirkliche Vertretung in der BVV (Bezirksverordnetenversammlung) einen Ansprechpartner für unsere Belange haben, auch hier die gesetzliche Basis.

Bezirksverwaltungsgesetz

Protokolle der Seniorenvertretung Neukölln

Wir verfassen für jede Plenumssitzung ein Protokoll. Hier finden Sie die Prokolle der Wahlperiode 2022 – 2027.

Konstituierende Sitzung vom 22.04.2022

Protokoll des 2. Plenums

Protokoll des 3. Plenums

Protokoll des 4. Plenums

Protokoll des 5. Plenums

Protokoll des 6. Plenums

Protokoll des 7. Plenums

Protokoll des 8. Plenums

Protokoll des 9. Plenums

Protokoll des 10. Plenums

Protokoll des 11. Plenums

Protokoll des 12. Plenums

Protokoll des 13. Plenums

Protokoll des 14. Plenums

Protokoll des 15. Plenums

Protokoll des 16. Plenums

Protokoll des 17. Plenums (ausserordentliche Sitzung)

Protokoll des 18. Plenums

Protokoll des 19. Plenums

Protokoll des 21. Plenums

Seniorenfreizeitstätten in Neukölln

Neukölln verfügt über Seniorenfreizeitstätten, in denen man sich einfach zum Reden, Kaffeetrinken, Spielen treffen kann. Und es gibt feste Freizeitangebote. Diese sind in den Freizeitstätten abzufragen.

Adressen und Öffnungszeiten

Seniorenfreizeitstätte “Alt-Buckow 18”
Alt-Buckow 18, 12349 Berlin
 
Ansprechpartnerin
Telefon
Frau Winkel
(030) 604 10 59
Öffnungszeiten 
Montag10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitagnur bei Veranstaltungen geöffnet
VerkehrsmittelU7 bis Johannisthaler Chaussee,
Bus 172, 744, M44, M11, X11

Behindertenfreizeitstätte “Alt – Buckow 16”
Alt-Buckow 16
12349 Berlin
 
Ansprechpartnerin
Telefon
Frau Simon
(030) 604 20 27
Öffnungszeiten 
Montag08.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Dienstag08.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Mittwoch08.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Donnerstag08.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Freitag08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
VerkehrsmittelU7 bis Johannisthaler Chaussee,
Bus 172, 744, M44, M11, X11

Seniorenfreizeitstätte “Alt – Rudow 60 a”
Alt – Rudow 60 a
12355 Berlin
(Zugang auch über Neuköllner Str. 333 möglich)
 
Ansprechpartnerin
Telefon
Frau Borchardt / Frau Müller
(030) 290 36 885 / (030) 90239 2298
Öffnungszeiten 
Montag09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
VerkehrsmittelU7, Bus 162, 171, 271, 744

Freizeitstätte “Bruno Taut”
Fritz-Reuter-Allee 50
12359 Berlin
 
Ansprechpartner
Telefon
Herr Krumm
(030) 547 15 504
Öffnungszeiten 
Montag09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
VerkehrsmittelU7, Bus 171, M 46

Freizeitstätte “Gemeinschaftshaus Gropiusstadt”
Bat-Yam-Platz 1
12353 Berlin
 
Ansprechpartner
Telefon
z. Z. ohne Leitung
(030) 319 86 636
Öffnungszeiten 
Montag10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Dienstag10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
VerkehrsmittelU7, Bus 744, M11, X11, X71

Berliner Seniorenwoche 2023

Bild: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales organisiert jedes Jahr die Berliner Seniorenwoche, welche zahlreiche Veranstaltungen in allen Berliner Bezirken umfasst. Neben der feierlichen Eröffnungsveranstaltung ist der beliebte Markt der Möglichkeiten eine feste Institution im bunten Programm der Seniorenwoche. Auf dem Markt der Möglichkeiten informieren zahlreiche Akteur*innen der Seniorenpolitik über ihre Angebote.

Berliner Seniorenwoche 2023

Vom 24. Juni bis zum 1. Juli 2023 findet die 49. Berliner Seniorenwoche unter dem Motto Gemeinsam statt einsam statt.

Im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung am 24. Juni wird es auch wieder die bekannte Informationsbörse, den Markt der Möglichkeiten, geben, auf dem diverse Organisationen, Vereine und Institutionen Ihre speziellen Angebote für Seniorinnen und Senioren präsentieren werden. Während der Woche wird es ebenfalls wieder zahlreiche Angeboten für Seniorinnen und Senioren in ganz Berlin geben, welche in einer neuen Ausgabe der Broschüre zum Wochenprogramm zusammengefasst werden.

zu weiteren Informationen der Senatsverwaltung hier

Plenumstreffen 12.06.2024 – Einladung

Liebe Mitglieder und Gäste,

Sitzung der Seniorenvertretung Neukölln (SVN) Juni 2024

Wir laden herzlich ein zur nächsten öffentlichen Plenarsitzung.

Wann: Mittwoch, den 12.06.2024 um 15:00 Uhr

Wo: Seniorenfreizeitstätte Alt-Buckow 18, 12349

Wenn Sie Zeit und Lust haben, können Sie gern an unserer Sitzung teilnehmen. Wie bisher wollen wir uns über seniorenrelevante Themen informieren und austauschen. Und Sie können zu Punkten, die Ihnen wichtig sind, Fragen stellen und Anregungen geben. Wir freuen uns schon auf Sie.

Seniorenvertretung Neukölln